Logo-Sprachkreis Logo-Sprachkreis
DIE DEUTSCHE SPRACHE IN LITERATUR, GESELLSCHAFT UND POLITIK
Freiburg - Reichengasse
Bern - Altstadt mit M�nster von der Schwelle aus
Biel - Brunngasse
Rechtschreibung

Rudolf Wachter: Die Mär vom Rechtschreibfrieden
Deutsche Rechtschreibung - vom obrigkeitlichen Chaos zu einer vernünftigen Regelung
Deutsch aus dem FF oder FFF?
 

Offener Brief des Sprachkreises Deutsch (SKD) an den Präsidenten der Schweizerischen Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren (EDK), Herrn Regierungsrat Stöckling

Mitunterzeichner: Filippo Leutenegger, Nationalrat, CEO Jean Frey AG, Peter Müller, Direktor Marketing & Informatik der Schweizerischen Depeschenagentur (SDA), Men Haupt, Präsident des Schweizer Buchhändler- und Verlegerverbandes, Dr. Christoph Stalder, Grossrat, Bern, Prof. Dr. Rudolf Wachter, Sprachwissenschaftler, Basel, Prof. Dr. Manfred Rehbinder, Jurist, Zürich, weitere Vertreter aus Presse, Schule und Literatur.

Der Sprachkreis Deutsch und die Mitunterzeichner beziehen Stellung zur Reform der Rechtschreibreform, die der Rat für Rechtschreibung jetzt durchführt. Sie weisen den Präsidenten der EDK darauf hin, dass die deutschen Kultusminister offen eingestehen, "dass die Rechtschreibreform falsch war" (Der Spiegel 1/2006). Die Unterzeichner verstehen nicht, warum die missglückte Regelung jetzt nur einer eingeschränkten Überarbeitung unterzogen wird. Eine unbefangene Prüfung der ersten Empfehlungen des Rates für Rechtschreibung zeige, dass mit ihnen noch keine tragfähige Lösung gefunden sei. Besonderen Anstoss nehmen die Unterzeichner daran, dass für die Vernehmlassung zu den Ratsempfehlungen fast keine Zeit eingeräumt wurde und dass die Urheber der Reform im Rat für Rechtschreibung Sitz und Einfluss haben und dort das eigene Werk überprüfen.

Die Unterzeichner erinnern an die Kosten und verlangen einen "Marschhalt". Sie fordern von der EDK eine echte Vernehmlassung zu den Ratsempfehlungen, eine sprachwissenschaftliche Überprüfung des ganzen Regelwerks, die Auswechslung der Schweizer Delegation im Rat für Rechtschreibung und ein Moratorium, wie es der Kanton Bern verfügt hat.

Die Absichtserklärung, welche die Schweiz 1996 unterzeichnet habe, verpflichte zu nichts. "Verpflichtet sind wir alle aber unserem Gemeinwesen, unseren Schülern und unserer ersten Landessprache."

Bern, 23. Januar 2006

Stefan Stirnemann Peter Zbinden
Lehrer (Gymnasium Friedberg, Gossau),
St. Gallen
a. Schulleiter, Sprachkreis Deutsch (SKD),
Bern

Schweizer Orthographische Konferenz:
Stefan Stirnemann
E-Mail: s.stirnemann AT gmx.ch

Sprachkreis Deutsch:
Christian Zbinden
E-Mail: info AT sprachkreis-deutsch.ch

bernerland.ch oder sprachen.be

Rechtschreibung